Junkertafelsippung am 28.01.160

Mit dem Motto >Sobini< hat sich Jk Andreas bei der Junkertafelsippung präsentiert. Unwahrscheinlich, in welchen Facetten sich unser einziger Junker vorgestellt hat. Er hat eindrucksvoll gezeigt, dass man nur einen Mega-Schlaraffen und ein spielfreudiges Reych braucht, um in einem Reych alle Funktionen und Würden gleichzeitig auszuführen. Er schlüpfte gekonnt in die Spielrollen des Truchsess, des Ceremonienmeisters, des Marschalls, des Kantzlers und des Fungierenden. Beischläfer am Thron waren entbehrlich. Einzig den „alten“  Junkermeister ließ er walten, diese Rolle war ihm offensichtlich zu einfach.  Gratulation.

So wie er die Rollen spielte, könnte er wohl bald das eine oder andere Ambt oder eine Würde besetzen. Vielleicht wollte er der Paixhanslia auf diese Weise seine Wünsche vortragen. Das Reych dankt für die gespendete Atzung und den großartigen Apfelstrudel. 

                                                 Emsig

GU-Feyer Rt Murxl und Urs Rt Reizkerl

39 Freunde aus 17 Reychen und 26 Sassen würdigten Rt Murxl und Rt Reizkerl für ihr Wirken auf ihrer Reise durch das Raum-Zeit-KontinUhum.

 

Rt Murxl übte zahlreiche Ämbter aus und prägte nachhaltig die Paixhanslia auf seine liebenswürdige Art. Insbesondere bei Situationen, die im Reych für Verwirrungen sorgen, findet er blitzartig vor Humor sprühende Worte, die alle Anwesenden in völlige Orientierung im Sinne Uhus versetzen. Darüber hinaus gibt Rt Murxl als verehrter Vereinsobmann ehernen Halt in der profanen Scheinwelt, um das real existierende Uhuversum in seiner Vielfalt zu fördern. Die Auszeichnung mit dem schweren Groß-Ursippen-Orden ist eine großartige Erfindung der Schlaraffia, um die gebeugte Haltung zu kaschieren, wenn einem der Schalk im Nacken sitzt.

Rt Reizkerl begann seine Schlaraffische Karriere in der Paixhanslia, um später in das hohe Reych Styria (32) zu wechseln. Auch dort wirkte er in vorbildlicher Weise als Wappen und Adels-Marschall, weshalb ihm nicht nur der Ursippen-Orden gebührt. ASR Rt Trotz-Dem (122) fand in seiner unvergleichlichen Art treffendste Worte, um die beiden Freunde zu ehren.

Doppelnull

Kantzlerambt

Rt Emsig

Tegetthoffstraße 21

A-4840 Vöcklabruck

315.emsig@aon.at

07672-29843

0664-736 920 94

Sippungstag:

Montag Glock 8 d. A..

Atzung ab Glock 7 d. A.